Melanie Leicher
...kompetent und engagiert

Familie

Als Mutter von zwei Kindern weiß ich sehr gut, wie schwer es heute ist, Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen. Die Aufgabe der Politik ist hierbei, pragmatische Betreuungsangebote zu schaffen, die den Lebensmodellen der Familien gerecht werden. Schulisch gesehen gibt es hier einige Baustellen: So wurde der Digitalpakt zwar beschlossen, doch an den Schulen wurde dieser noch nicht realisiert - das muss sich dringend ändern, vor allem in Zeiten der Pandemie und der Sorge der Eltern, dass Präsenzunterricht wieder ausfallen könnte. Lehrerinnen und Lehrer müssen hierfür bei Bedarf geschult werden, auch an den Universitäten müssen die Lehramtsstudenten auf den neuen Unterricht des 21. Jahrhunderts hin ausgebildet werden!


In meiner Funktion als stellvertretende Schulelternsprecherin bin ich gut informiert, wie hoch der Lehrermangel tatsächlich ist. Die durch die Landesregierung angekündigten zusätzlichen Lehrer sind in keiner mir bekannten Schule bisher angekommen. Das muss sich ändern! Ebenfalls müssen wir dafür sorgen, dass eine weitere Knappheit von gut ausgebildetem Schulpersonal gar nicht erst entsteht.